Polizei, Kriminalität

Account gehackt - Handys auf Rechnung einer Mainzerin bestellt

08.09.2017 - 13:16:48

Polizeipräsidium Mainz / Account gehackt - Handys auf Rechnung ...

Mainz-Hartenberg - Donnerstag, 07.09.2017, 12:43 Uhr: Eine 24-jährige Mainzerin erhielt seit Anfang September keine Emails mehr und konnte sich auch nicht mehr in ihre Accounts einloggen. Als sie am Mittwoch ihre Accounts bei diversen Internetshops kontrollierte, bemerkte sie, dass jemand drei hochwertige Smartphones auf ihren Namen bestellt und eine geänderte Lieferanschrift angegeben hatte. Die Auslieferung des dritten Handys konnte sie noch verhindern.

Die junge Frau benutzte für ihre Zugänge dasselbe Passwort. Vor ein paar Tagen erhielt sie bereits Post von einem anderen Online-Shop und wurde darauf hingewiesen, dass ihr Account möglicherweise gehackt worden war.

Tipps und Informationen: http://www.polizei-beratung.de/medienange bot/detail/196-klicks-momente-internetnutzer/

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!