Polizei, Kriminalität

Aalen.

16.02.2017 - 17:51:37

Polizeipräsidium Aalen / Aalen. Ellwangen. Crailsheim: Diebesgut .... Ellwangen.

LKe Ostalb.Schwäbisch Hall - In den zurückliegenden Wochen wurden aus einem Ladengeschäft in der Reichstädter Straße in Aalen insgesamt 20 Schulrucksäcke im Wert von rund 2200 Euro entwendet. Ein Tatverdacht der Beschäftigten richtete sich gegen eine drei Mann starke Gruppe, die im Laden zwar mehrfach aufgefallen war, denen dabei jedoch kein Diebstahl nachzuweisen war. Daraufhin wurden mit der Polizei Maßnahmen abgesprochen, die am Dienstag griffen. Als gegen 17 Uhr zwei Männer aus der Gruppe wieder im Laden waren, konnte die alarmierte Polizei diese zwei Personen vor Ort antreffen und kontrollieren. Der jüngere der beiden Tatverdächtigen führte einen Pullover mit, der zuvor aus einem anderen Geschäft entwendet worden war. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ der Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbeschluss für die Zimmer der in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen wohnhaften 19 und 35 Jahre alten Beschuldigten. Bei der Durchsuchung wurden Kleidungsstücke gefunden, die mutmaßlich aus Aalener Geschäften entwendet wurden. Der Verkaufswert dieser Diebesbeute beträgt etwa 800 Euro. Allerdings konnte dieses Diebesgut noch nicht hinreichend sicher einem der beiden Beschuldigten zugeordnet werden. Im Zuge der Durchsuchungsaktion traf die Polizei auf dem Gelände der Landeserstaufnahmeeinrichtung einen weiteren Mann an, der einen Schulrucksack bei sich trug. Bei der Kontrolle des 28-jährigen Mannes wurde festgestellt, dass dieser Rucksack präpariert war, um damit Alarmsicherungen an Verkaufswaren unwirksam zu machen. Im Rucksack selbst befanden sich Parfum und Elektrorasierer. Der Herkunft der Gegenstände im Wert von etwa 400 Euro konnte inzwischen geklärt werden. Es handelt sich um Diebesgut, das zuvor in Crailsheim entwendet worden war. Der algerische Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen beantragte einen Haftbefehl. Der Ermittlungsrichter erließ den beantragten Haftbefehl und ordnete den Vollzug von Untersuchungshaft an. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen gegen die beiden anderen Beschuldigten, die sich wieder auf freiem Fuß befinden, werden von der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei fortgeführt

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!