Polizei, Kriminalität

Aalen: Bei Vollbremsung verletzt, Polizei sucht Zeugen

12.04.2017 - 18:26:42

Polizeipräsidium Aalen / Aalen: Bei Vollbremsung verletzt, ...

Ostalbkreis - In einem Linienbus wurde am Mittwochvormittag zumindest ein Kind verletzt, als der Bus stark bremste. Wie der Polizei erst nachträglich bekannt wurde, war der Bus mit Fahrgästen in der Gartenstraße, in Richtung Stadtmitte unterwegs. Weil gegen neun Uhr ein Bus aus einer Einfahrt ausfahren wollte, bremste in der Gartenstraße ein Pkw ab. Der dem Pkw hinterher fahrende Linienbus musste daraufhin auch abbremsen. Dabei zog sich wohl ein mitfahrendes Kind eine Verletzung zu, als er sich den Kopf anschlug. Nachdem der Unfall nachträglich bei der Polizei gemeldet wurde, hat das Verkehrskommissariat Aalen die Ermittlungen aufgenommen. Von dort werden nun mögliche weitere Verletzte gebeten, sich zu melden. Auch der Autofahrer, der vor dem Bus bremste oder Verkehrsteilnehmer, die Hinweise auf dieses Auto geben können oder die Situation allgemein beobachteten, werden gesucht. Alle Hinweise werden bei der Verkehrspolizeidirektion in Kirchberg unter der Telefonnummer 07904/94260 entgegen genommen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!