Polizei, Kriminalität

A5, Rastatt - Fahrerflucht nach Verkehrsunfall / Zeugen gesucht

29.12.2016 - 14:00:41

Polizeipräsidium Offenburg / A5, Rastatt - Fahrerflucht nach ...

Rastatt - Etwa 3.000 Euro Sachschaden notierten die Beamten der Autobahnpolizei Bühl nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 6 Uhr auf der A5 zwischen der Abfahrt Rastatt Süd und Rastatt Nord. Eine 26-jährige Honda-Fahrerin fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen, als plötzlich vor ihr ein Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt den Fahrstreifen wechselte. Die Honda-Lenkerin musste daraufhin stark abbremsen und nach links ausweichen, um ein Auffahren zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver geriet sie mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke am Seitenstreifen, wodurch der Honda zum Stillstand kam. Der Pkw musste daraufhin abgeschleppt werden. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier unter der Telefonnummer 07223/80847-0 entgegen.

/we

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!