Polizei, Kriminalität

A 659, Gemarkung Viernheim: Autofahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt, Pressemeldung Nr.

24.08.2017 - 23:31:20

Polizeipräsidium Mannheim / A 659, Gemarkung Viernheim: ...

Viernheim - Wie bereits mit polizeilicher Meldung vom heutigen Tag berichtet, kam es gegen 16:30 Uhr auf der Autobahn 659 zwischen der Anschlussstelle Viernheim-Ost und dem Autobahnkreuz Weinheim zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand blieb der Pkw eines 18-jährigen Mannes aus dem Rhein-Neckar-Kreis mit einer Reifenpanne an der Unfallörtlichkeit liegen. Der Fahrer des havarierten Pkw nahm auf dem Beifahrersitz Platz und blieb im Auto sitzen.

Gegen 16:30 Uhr passierte der Fahrer eines mit einem mittelgroßen Tieflöffelbagger beladenen 32-Tonners eine unmittelbar vor der Unfallstelle befindliche Brücke. Mit großer Wahrscheinlichkeit blieb der Ausleger des Baggers an der Brückenkonstruktion hängen, sodass in der Folge der gesamte Bagger auf der Ladefläche gedreht wurde und fortan Schaufel und Baggerarm nach rechts über die Seitenbegrenzung des Lasters hinausragten. Wenige Augenblicke später traf dann die Schaufel den Opel Astra des jungen Mannes und zertrümmerte das Dach. Hierbei erlitt der Heranwachsende tödliche Verletzungen. Mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde ein Sachverständiger betraut.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen, die bis vor wenige Minuten andauerten, kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Autobahn Richtung Weinheim war voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an und werden vom Autobahnpolizeirevier Mannheim aus geführt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, die Polizei unter 0621/470930 anzurufen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Markus Winter Telefon: 0152 57721021 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!