Polizei, Kriminalität

89-Jährige verstirbt bei Wohnungsbrand

24.04.2017 - 23:01:32

Polizeidirektion Hannover / 89-Jährige verstirbt bei Wohnungsbrand

Hannover - Aus bislang ungeklärter Ursache ist es heute Abend, 24.04.2017, gegen 18:50 Uhr, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus an der Osterstraße im Hannoverschen Stadtteil Mitte gekommen, bei dem eine 89 Jahre alte Frau um ihr Leben gekommen ist.

Ein Mann alarmierte die Rettungskräfte, nachdem er auf einen Mieter aufmerksam geworden war, der seine Mutter - während des Brandausbruchs hatte sie sich offenbar alleine in der Wohnung aufgehalten - aus den stark verrauchten Räumlichkeiten im vierten Obergeschoss gezogen hatte.

Obwohl die Löschmaßnahmen schnell erfolgreich verliefen, gelang es nicht mehr, das Leben der 89-Jährigen zu retten - sie verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Einsatzort.

Der an den Räumlichkeiten entstandene Schaden ist derzeit nicht bezifferbar, die Wohnung ist vorerst jedoch nicht mehr benutzbar.

Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in den kommenden Tagen in Augenschein nehmen, um die Ursache für das Feuer herauszufinden. /zim

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen ab Dienstag, 25.04.2017, 09:00 Uhr, bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Sören Zimbal Telefon: 0511 109-1044 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!