Polizei, Kriminalität

(824) Zusammenstoß zweier Radfahrerinnen - Zeugensuche

19.05.2017 - 13:51:58

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zusammenstoß zweier ...

Nürnberg - Am Donnerstagnachmittag (18.05.2017) stießen unweit des Wöhrder Sees zwei Radfahrerinnen zusammen. Die Verkehrspolizei sucht nun nach einer der Unfallbeteiligten und bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 73-jährige Radfahrerin gegen 14:45 Uhr stadteinwärts auf der Dr.-Gustav-Heinemann-Straße. Kurz nachdem sie die Dr.-Carlo-Schmid-Straße passiert hatte, kollidierte sie mit einer bislang unbekannten Rennradfahrerin und stürzte. Beide Frauen machten an der Unfallörtlichkeit weder Personen- noch Sachschäden geltend. Deshalb fuhr die Rennradfahrerin im Einvernehmen mit der Seniorin weiter.

Erst später bemerkte die ältere Dame leichtere Verletzungen und meldete sich bei der Polizei.

Die unbekannte Unfallbeteiligte soll etwa 20 Jahre alt und ca. 165 cm groß sein. Sie hatte kurze braune Haare und trug weiß/schwarze Radfahrerkleidung. Sie benutzte ein grasgrünes Rennrad.

Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet nun Zeugen sowie die unbekannte Radfahrerin, sich unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 zu melden.

Christian Daßler/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!