Polizei, Kriminalität

(80) Reisebus mit gravierenden Mängeln

18.01.2017 - 12:01:53

Polizeipräsidium Mittelfranken / Reisebus mit gravierenden ...

Nürnberg - Gestern (17.01.2017) wurde gegen 11:00 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Nürnberg ein ukrainischer Linienbus kontrolliert. Die Verkehrspolizei stellte gravierende Mängel fest.

Besetzt war der Bus aus Schweinfurt mit zwei ukrainischen Staatsbürgern. Im Rahmen der technischen Überprüfung wurde festgestellt, dass eine Alufelge durchgerissen war. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellte sich noch heraus, dass der Tacho derart manipuliert wurde, dass es den Fahrern möglich war, deutlich schneller als erlaubt zu fahren, ohne dass dies von dem Kontrollgerät dokumentiert wurde.

Eine angeordnete technische Untersuchung in einer Fachwerkstatt bestätigte den Verdacht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg mussten beide Fahrer wegen Fälschung technischer Aufzeichnungen und Manipulation von Wegstreckenzählern eine Sicherheit von jeweils 500 EUR hinterlegen.

Die Fahrgäste wurden von einem polnischen Busunternehmen abgeholt und Richtung Odessa weiter befördert.

Rainer Seebauer/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!