Polizei, Kriminalität

(646) Drogentote in Fürth

19.04.2017 - 16:36:57

Polizeipräsidium Mittelfranken / Drogentote in Fürth

Fürth - Innerhalb einer Woche sind in Fürth zwei Männer (31, 35) tot in ihren Wohnungen aufgefunden worden. Ersten Hinweisen zufolge verstarben sie jeweils an einer Überdosis Drogen.

Am Dienstagabend (11.04.2017) entdeckte ein Bekannter den 31-Jährigen tot in seiner Wohnung im Stadtteil Westvorstadt. Neben dem Verstorbenen fanden sich entsprechende Drogenutensilien. Er war der Polizei als Konsument bekannt.

In der Südstadt fanden Angehörige am Mittag des darauf folgenden Dienstags (18.04.2017) einen 35-Jährigen tot in einem Zimmer seiner Wohnung auf. Polizeibeamte stellten in der Wohnung des amtsbekannten Betäubungsmittelkonsumenten diverse Drogen sicher.

Bei beiden Männern konnten die Rettungskräfte nur noch deren Tod feststellen.

Ein jeweils durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth in Auftrag gegebenes chemisch-toxikologisches Gutachten soll klären, an welcher Art von Drogen die Männer verstarben.

Christian Daßler/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!