Polizei, Kriminalität

63-Jährige Kioskbetreiberin wird bei Überfall leicht verletzt

29.08.2017 - 14:56:44

Polizeiinspektion Hildesheim / 63-Jährige Kioskbetreiberin wird ...

Hildesheim - (clk.) Am gestrigen Abend, Montag, 28.08.2017, gegen 22:00 Uhr, ist eine 63-Jährige Kioskbetreiberin in ihrem Kiosk in Hildesheim, Marienburger Straße / Lüneburger Straße durch drei Täter überfallen worden. Dabei hatten sich zwei Täter teilmaskiert und mit Metallstangen bewaffnet. Die Räuber erbeuteten eine Wechselgeldkasse mit etwa 100,-- Euro Bargeld, die später auf dem Fluchtwege im Bereich des Fußgängertunnels Lüneburger Straße zur Beeke aufgefunden wurde. Während der Tatausführung fiel die Frau im Kiosk auf den Boden und verletzte sich leicht. Die Hilferufe der Frau wurden durch einen in der Nähe wohnenden Zeugen wahrgenommen, der die Polizei informierte. Die Geschädigte wurde später vorsorglich in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Die drei Täter flüchteten nach der Tat, wobei ein 16-Jähriger Jugendlicher aus Hildesheim im Rahmen der Sofortfahndung durch die Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden konnte. Der eingesetzte Polizeihubschrauber, der aus der Luft den Bereich des Lönswäldchens, Wiesenstraße, Lüneburger Straße pp. kontrollierte, konnte die beiden anderen flüchtigen Personen nicht ausfindig machen. Eine der beiden Personen, ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Hildesheim, stellte sich um 05:20 Uhr bei Beamten der Bundespolizei im Hildesheimer Hauptbahnhof. Auch er wurde vorläufig festgenommen. Der dritte noch flüchtige Täter ist der Polizei allerdings namentlich bereits bekannt. Hier erwartet die Polizei einen schnellen Fahndungserfolg. Der 16-Jährige wird durch einen Rechtsbeistand vertreten. Zur Zeit werden die Vernehmungen des Opfers und der Tatverdächtigen durchgeführt. Je nach Entscheidung der Hildesheimer Staatsanwaltschaft werden die beiden festgenommenen Tatverdächtigen dem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Hildesheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57621 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57621.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

@ presseportal.de