Polizei, Kriminalität

44-Jähriger versteckt sich im Schrank - drei offene Haftbefehle

29.05.2017 - 13:26:58

Polizei Gütersloh / 44-Jähriger versteckt sich im Schrank - drei ...

Gütersloh - Harsewinkel (CK) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Ladendiebstahls suchten Polizeibeamte des Bezirksdienstes Harsewinkel am Freitagmorgen (26.06., 09.00 Uhr) eine kommunale Unterbringungseinrichtung an der Lübecker Straße auf.

In Zimmer des Tatverdächtigen fanden sie diesen nicht vor - wurden aber auf verdächtige Geräusche aufmerksam, die von dessen Kleiderschrank ausgingen. Daraufhin schauten die Beamten dort nach und trafen auf einen anderen Mann, der sich dort versteckt hatte. Dieser konnte den Polizeibeamten nur mündlich Auskunft über seine Person geben; er führte keinerlei Ausweispapiere mit.

Da die Identität des Mannes somit nicht feststand, wurde er zur Polizeiwache nach Gütersloh gebracht.

Dort erlebten die Polizeibeamten eine Überraschung. Der Mann war nämlich keinesfalls der, für den er sich ausgegeben hatte.

Stattdessen stellte sich heraus, dass gegen ihn - es handelt sich um einen 44-jährigen Asylbewerber aus Georgien - insgesamt drei Haftbefehle sowie vier Aufenthaltsermittlungen verschiedener Staatsanwaltschaften vorlangen, unter anderem wegen Raubs, schweren Diebstahls, Räuberischen Diebstahls, Gefährlicher Körperverletzung und Bandendiebstahls.

Daraufhin wurde der Mann noch am Mittag desselben Tages dem zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts Bielefeld vorgeführt. Dem Beschuldigten wurden die Haftbefehle verkündet; anschließend wurde er in die JVA nach Bielefeld-Brackwede gebracht.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

@ presseportal.de