Polizei, Kriminalität

(410) Parfümdieb schlug zu

08.03.2017 - 13:37:02

Polizeipräsidium Mittelfranken / Parfümdieb schlug zu

Nürnberg - Am 07.03.2017 stahl ein 27-jähriger Mann in einem Innenstadtkaufhaus und schlug auf einen Angestellten (42) ein. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

Gegen 15:30 Uhr hatte der Tatverdächtige ein hochpreisiges Parfüm in seiner Kleidung versteckt und verließ das Geschäft in der Königstraße. Ein Angestellter beobachtete dies und sprach den jungen Mann nach Verlassen des Kaufhauses an. Auf dem Weg ins Büro schlug der Tatverdächtige nach dem Angestellten und ergriff die Flucht. Der Angestellte konnte dem Schlag ausweichen und den Mann festhalten. Er übergab den mutmaßlichen Dieb an Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte. Der Angestellte blieb unverletzt.

Der Beschuldigte wurde unter Zuhilfenahme eines Dolmetschers zum Sachverhalt vernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde er wieder in seine Unterkunft in Zirndorf entlassen.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

Wolfgang Kneißl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!