Polizei, Kriminalität

(262) Tatverdächtiger nach Bargeldraub ermittelt

16.02.2017 - 13:16:29

Polizeipräsidium Mittelfranken / Tatverdächtiger nach ...

Nürnberg - Wie mit Meldung 2034 vom 13.11.2016 berichtet, hat ein zunächst Unbekannter an einem Freitagabend (11.11.2016) in unmittelbarer Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofes einen jungen Mann überfallen. Die Nürnberger Kriminalpolizei ermittelte nun einen Tatverdächtigen (34).

Gegen 19:45 Uhr traf der damals 20-Jährige auf den ihm vom Sehen her bekannten Täter. Dieser schlug ihm ins Gesicht, worauf das Opfer sein Bargeld (über 100 Euro) fallen ließ. Der Täter hob es auf und flüchtete.

Das Opfer erstattete bei der Bundespolizei Anzeige. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken traf erste Maßnahmen.

Weitere Ermittlungen des Fachkommissariats der Nürnberger Kripo führten nun zu dem 34-Jährigen Tatverdächtigen, welcher derzeit unbekannten Aufenthalts ist. Nach ihm wird gefahndet.

Sowohl der Geschädigte als auch der Tatverdächtige stammen aus Staaten Vorderasiens.

Christian Daßler/gh

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de