Polizei, Kriminalität

23-Jähriger stürzt mit Motorrad und verletzt sich schwer

24.03.2017 - 22:16:28

Polizeidirektion Hannover / 23-Jähriger stürzt mit Motorrad und ...

Hannover - Heute Nachmittag (24.03.2017), gegen 17:15 Uhr, hat ein 23-Jähriger an der Bornumer Straße offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad verloren, ist gestürzt und unter den VW Touran eines 53-Jährigen gerutscht. Dabei hat der junge Mann schwere Verletzungen erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 23-Jährige mit seiner Suzuki auf der Bornumer Straße stadteinwärts unterwegs gewesen. Hinter der Kreuzung Am Großmarkt beschleunigte er nach Aussagen von Zeugen und fuhr mit offenbar stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung der Bahnbrücke. Nachdem er verkehrswidrig zwischen zwei Fahrzeugen hindurch gefahren war, sah er das vor ihm fahrende Fahrzeug des 53-Jährigen und bremste. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über seine Maschine, stürzte und rutschte über die Straße, bevor er unter den vorausfahrenden VW Touran geriet. Der 23-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen - er trug keine Schutzkleidung - und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5 000 Euro. Die Polizei ermittelt gegen den Motorradfahrer nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung. /pfe

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Pfeiffer Telefon: 0511 109-1043 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de