Polizei, Kriminalität

(2254) Radfahrer mit über vier Promille unterwegs

14.12.2016 - 18:05:30

Polizeipräsidium Mittelfranken / Radfahrer mit über vier ...

Zirndorf - Gestern Nachmittag (13.12.2016) unterstützten Polizeibeamte den Rettungsdienst in Zirndorf bei einem Einsatz aufgrund eines gestürzten Radfahrers. Die Beamten stellten dabei fest, dass der 30-Jährige überhaupt nicht auf sein Fahrrad hätte steigen dürfen.

Gegen 15:00 Uhr stürzte ein 30-jähriger Mann in der Banderbacher Straße ohne Fremdeinwirkung mit seinem Fahrrad. Eine Passantin verständigte daraufhin den Rettungsdienst. Da sich der Mann gegenüber den Sanitätern aggressiv und uneinsichtig verhielt, zogen diese die Polizei hinzu. Zwar konnten die Rettungskräfte bei dem gestürzten Radfahrer keine behandlungsbedürftige Verletzung feststellen, jedoch machte der 30-Jährige einen stark betrunkenen Eindruck. Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Zirndorf stellte mittels eines Atemalkoholtests fest, dass der Radfahrer einen Atemalkoholwert von über vier Promille aufwies.

Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutprobe bei dem alkoholisierten Radfahrer. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Michael Konrad/gh

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de