Polizei, Kriminalität

(2249) Widerstand gegen Polizeibeamte

14.12.2016 - 15:11:02

Polizeipräsidium Mittelfranken / Widerstand gegen ...

Nürnberg - Beim Versuch, einen Streit zwischen einem jungen Mann (21) und seiner Freundin (18) zu schlichten, sind gestern Abend (13.12.2016) zwei Beamte der Polizeiinspektion-Süd leicht verletzt worden. Die Polizisten sind weiterhin dienstfähig.

Das Pärchen hatte sich lautstark gestritten, weshalb der Vater des Mannes die Polizei verständigte. Statt mit den Beamten die Situation im Gespräch zu klären, griff der Beschuldigte die Polizisten an. Es gelang ihnen jedoch, dem Mann Handschellen anzulegen. Dies wiederum rief die junge Dame auf den Plan, die ihrerseits versuchte, ihren Freund zu befreien. Letztlich wurde der junge Mann zur vorsorglichen Abklärung vorübergehend in ein Krankenhaus verbracht, welches er kurz darauf selbstständig wieder verließ. Die eingesetzten Beamten trugen oberflächliche Verletzungen davon.

Der Beschuldigte wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Die junge Frau sieht einem Ermittlungsverfahren wegen versuchter Gefangenenbefreiung entgegen.

Pamela Schmidt/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!