Polizei, Kriminalität

21 Einsätze in der Silvesternacht

01.01.2017 - 12:35:36

Polizeiinspektion Northeim/Osterode / 21 Einsätze in der ...

Northeim - Northeim, Silvesternacht 31.12.2016/01.01.2017

NORTHEIM (hei) - insgesamt 21 Einsätze hatte die Polizei Northeim in der Silvesternacht.

Gegen 22.10 Uhr wurden die Beamten im Bereich der Mauerstraße zu einer männlichen, hilflosen Person gerufen, die in offensichtlich volltrunkenem Zustand gestürzt war. Die Person musste schließlich zur weiteren Behandlung mittels Rtw ins Northeimer Krankenhaus verbracht werden.

Um 00.32 Uhr konnten eingesetzte Beamte auf der Zufahrtsstraße zum Segelfugplatz am Sultmer einen gerade beginnenden Böschungsbrand durch Silvesterböller mittels Feuerlöscher löschen.

Um 00.41 Uhr wurden durch mehrere Verkehrsteilnehmer 5 entlaufene Pferde auf der B 446, im Bereich des Rodetals gemeldet. Die Pferde konnten durch die eingesetzen Beamten und die Halter der Pferde aufgefunden und wieder eingefangen werden.

Gegen 01.00 Uhr musste in Northeim, im Bereich der Göttinger Straße durch eingesetze Beamte ein brennender Mülleimer mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Der Mülleimer wurde beschädigt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung gegen unbekannt wurde eingeleitet.

Zu Unterstützung von Rettungskräften wurde eine Funkstreifenbesatzung um 03.49 Uhr nach Lagershausen gerufen. Dort wollte sich ein volltrunkener, renitenter 24-jähriger zunächst nicht medizinisch behandeln lassen. Er konnte schließlich durch die eingesetzten Kräfte beruhigt werden und ließ sich anschließend friedlich zu weiteren Behandlung mit dem Rtw ins Northeimer Krankenhaus transportieren.

Um 05.29 Uhr stellte eine Streifenbesatzung an der Einmündung B 446/ K 424 (Rtg. Behrensen) auf dem Radweg einen offensichtlich unfallbeschädigten Pkw fest. Ein Alkotest beim 23-jährigen Fahrer des Fahrzeugs ergab einen Wert von 1,46 Promille. Anschließend wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw war aufgrund eines Frontschadens nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Schadenshöhe: ca. 6.000 Euro. Der Unfallort ist noch nicht bekannt; die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Northeim/Osterode newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!