Polizei, Kriminalität

20mal zu schnell

04.05.2017 - 13:21:52

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / 20mal zu schnell

Nienstädt/Obernkirchen - (ma)

Am Mittwoch wurden in der Zeit von 10.30 bis 12.00 Uhr Geschwindigkeitsmessungen in Obernkirchen/Röhrkasten und in Hespe durchgeführt.

Insgesamt wurde 20 Fahrzeugführern eine zu schnelle Fahrweise bescheinigt.

Auf der Eilsener Straße in Röhrkasten waren acht Fahrzeugführer im Verwarngeldbereich. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag innerhalb geschlossener Ortschaft bei 79 km/h. Der Schnellfahrer besitzt den Führerschein auf Probe und muss nun zur Nachbeschulung.

Auf der Hesper Straße in Hespe dokumentierte die Polizei elf Verstöße in den Akten. Davon waren neun Fahrzeugführer im Verwarngeldbereich und zwei Verkehrsteilnehmer erhalten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Hier war die höchste gemessene Geschwindigkeit 76 km/h.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!