Obs, Polizei

171115-1: Aufmerksame Zeugen verhinderten Weiterfahrt- Pulheim

15.11.2017 - 11:36:32

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 171115-1: Aufmerksame ...

Rhein-Erft-Kreis - In einem günstigen Moment zogen sie den Schlüssel im Auto eines betrunkenen Fahrers ab. Dieser hatte durch seine Fahrweise mehrfach Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Die Zeugen (32/35) fuhren gemeinsam am Dienstag (14. November) gegen 18.45 Uhr in ihrem Auto von der Autobahn 1 auf die Bundesstraße 59 nach Rommerskirchen. Ein 46-Jähriger überholte sie mit seinem Auto auf der teilweise zweispurigen Straße und scherte unmittelbar vor den Zeugen ein. Der 35-jährige Zeuge gab an, dass er sein Auto stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im weiteren Verlauf fuhr der 46-Jährige in Schlangenlinien und geriet in den Gegenverkehr, wobei es ebenfalls fast zu einem Zusammenstoß gekommen war. Die Zeugen fuhren weiter hinter dem Auto des 46-Jährigen her. Im Ortsteil Stommeln (Stommelner Straße/Hauptstraße) hielt der 46-Jährige an einer roten Ampel. Die Zeugen hielten hinter ihm, stiegen aus und gingen zu dem Auto des 46-Jährigen. Dort öffneten sie die Türen und zogen sofort den Fahrzeugschlüssel ab. Sie verständigten die Polizei. Die Polizisten stellten fest, dass der 46-Jährige beim Gehen stark schwankte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Die Polizisten nahmen ihn mit zu einer Wache. Ein Arzt entnahm ihm dort eine Blutprobe. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!