Obs, Polizei

171009-3 Versuchter Raub auf Spaziergänger - Brühl

09.10.2017 - 14:16:46

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 171009-3 Versuchter Raub ...

Rhein-Erft-Kreis - Der Unbekannte hielt bei der Forderung nach Geld ein Messer in der Hand.

Ein 29-jähriger Brühler ließ am Montagmorgen (9. Oktober) um 02.15 Uhr im Volkspark seinen Hund laufen. In einer Biegung näherte sich ein unbekannter Mann. Er forderte den 29-Jährigen unter Vorhalt eines Messers auf, sein Bargeld herauszugeben. Mit dem Messer zerschnitt er dabei die Jacke des Brühlers und verletzte ihn oberflächlich. Der 29-Jährige schlug dem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Räuber ohne Beute zu Fuß in Richtung Kölnstraße und von dort weiter in Richtung Finanzamt. Der Täter war etwa 25-30 Jahre alt, circa 155-160 Zentimeter groß und hat einen gebräunten Teint. Er trug einen schwarzen Mantel mit aufgestelltem Kragen. Auf dem Kopf trug er eine Basecap. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (cb)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!