Polizei, Kriminalität

171006-6-K Geschwisterpaar versucht Seniorin zu bestehlen

06.10.2017 - 16:21:59

Polizei Köln / 171006-6-K Geschwisterpaar versucht Seniorin zu ...

Köln - Zivilpolizisten greifen ein, verhindern den Diebstahl und nehmen die Täter fest

Gemeinsam mit ihrem Bruder (19) hat eine Kölnerin (21) gestern Nachmittag (5. Oktober) im Stadtteil Neubrück versucht eine Seniorin (79) zu bestehlen. Zivilpolizisten griffen ein, verhinderten den Diebstahl und nahmen das Diebesduo fest.

Gegen 12.40 Uhr befand sich die Geschädigte auf dem Wochenmarkt in Neubrück. Nachdem sie ihre Einkäufe erledigt hatte, machte sich die Rentnerin auf den Heimweg. Die betagte Dame merkte nicht, dass sie bereits zu diesem Zeitpunkt von dem Geschwisterpaar verfolgt wurde.

Als die 79-Jährige an ihrer nahegelegenen Wohnung angekommen war und nach ihrem Schlüssel suchte, setzte das polizeibekannte Duo den bereits gefassten Plan um. Die Täterin zog ihre Jacke aus, legte sie über den Arm und verdeckte damit gezielt den Blick auf ihre Hände. Dann ging sie mit ihrem Begleiter sehr nah an die Rentnerin heran und griff in deren Taschen. "Die waren ganz nah bei mir und haben mich nach dem Weg gefragt. Als ich ihnen die Gehrichtung zeigen wollte, sind sie plötzlich weggelaufen", erklärte die Geschädigte später bei der Anzeigenerstattung.

Zivilpolizisten hatten die beiden Tatverdächtigen an dem für Taschendiebe typischen Verhalten erkannt. Um den bevorstehenden Diebstahl zu verhindern, griffen die Beamten zu. Die Flucht der Geschwister dauerte nur wenige Meter - Festnahme!

Die beiden Festgenommenen sind bereits polizeibekannt. Sie müssen sich jetzt wegen eines versuchten Taschendiebstahls verantworten. Kriminalbeamte prüfen derzeit, ob die Beschuldigten auch noch für weitere Taschendiebstähle verantwortlich sind.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich des Neubrücker Wochenmarkts aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 43 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!