Polizei, Kriminalität

170926-3. Schiffsunfall mit Schwerverletztem in Hamburg-Neustadt

26.09.2017 - 16:26:38

Polizei Hamburg / 170926-3. Schiffsunfall mit Schwerverletztem ...

Hamburg - Zeit: 25.09.2017, 20:30 Uhr Ort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Bei einem Schiffsunfall an der Anlegestelle Jungfernstieg ist gestern Abend ein 45-Jähriger schwer verletzt worden. Die Wasserschutzpolizei (WSPK 2) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Kapitän des Alsterdampfers "Quarteerslüüd" wollte an der Anlegestelle Jungfernstieg anlegen. Der 45-jährige Mann saß an der Kante der Anlegestelle und ließ offenbar seine Beine am Ponton herunterhängen. Während des Anlegemanövers nahm der Kapitän dies offenbar nicht wahr, so dass beide Beine des Geschädigten zwischen dem Schiff und der Anlegestelle eingequetscht wurden. Der schwerverletzte Mann wurde in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!