Polizei, Kriminalität

170925-5. Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in Hamburg-Eppendorf

25.09.2017 - 18:46:31

Polizei Hamburg / 170925-5. Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in ...

Hamburg - Tatzeit: 21.09.2017, 18:45 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Ludolfstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Fahrradfahrer, der im Verdacht steht, bereits am vergangenen Donnerstag die Handtasche einer älteren Dame geraubt zu haben. Das für die Region Eimsbüttel zuständige Raubdezernat (LKA 134) führt die weiteren Ermittlungen.

Die 75-jährige Geschädigte befand sich auf dem Gehweg der Ludolfstraße und ging in Richtung Hudtwalckerstraße. Ihr kam ein Fahrradfahrer entgegen, der ihr die mitgeführte Handtasche entriss. Hierbei verletzte sich die Geschädigte leicht an der Schulter und an einem Finger. Der Radfahrer flüchtete mit der Handtasche, in der sich eine Geldbörse und ein Schlüsselbund befanden, in Richtung Lokstedter Weg. Die Geschädigte wurde vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt und begab sich im Anschluss nach Hause.

Unmittelbar nach dem Täter sollen 2-3 weitere Fahrradfahrer die Geschädigte passiert haben, die die Tat möglicherweise beobachtet haben.

Eine Sofortfahndung mit fünf Streifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

- männlich - 25-30 Jahre alt - 185-190 cm groß - kräftige Figur - dunkelblonde Haare - vermutlich Deutscher.

Zeugen der Tat, insbesondere die erwähnten Fahrradfahrer, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de