Polizei, Kriminalität

170925-2.

25.09.2017 - 13:31:46

Polizei Hamburg / 170925-2. Zeugenaufruf nach versuchtem ...

Hamburg - Tatzeit: 25.09.2017, 00:0 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Alsterkrugchaussee

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der in der Nacht von Sonntag auf Montag versucht hat, eine Tankstelle zu überfallen. Das für die Region Nord zuständige Raubdezernat (LKA 144) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der spätere Täter betrat die Tankstelle, kündigte an, dass er jetzt die anwesende Kassiererin überfallen werde und bedrohte die 26-Jährige mit einem Messer. Zudem forderte er die Herausgabe von Alkohol. Nachdem die Geschädigte dies verweigerte, flüchtete der Täter aus dem Tankstellengebäude in Richtung Röntgenstraße.

Im Rahmen der eingeleiteten Sofortfahndung konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Er wird wie folgt beschrieben:

- männlich - 30-35 Jahre alt - 3-Tage-Bart - grüne Jacke - grauer Kapuzenpullover - schwarze Jeans - führte ein Messer bei sich.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286 56789 zu melden.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de