Polizei, Kriminalität

170915-8.

15.09.2017 - 19:06:30

Polizei Hamburg / 170915-8. Verkehrsunfall in Hamburg-St. Pauli .... Verkehrsunfall in Hamburg-St.

Hamburg - Zeit: 15.09.2017, 14:20 Uhr Ort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 41-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 41-Jährige Streit mit zwei Gästen, die auf der Terrasse eines Hotels an der Reeperbahn saßen. Dort soll es auch zu einer Tätlichkeit zwischen ihm und den beiden Gästen gekommen sein.

Der mutmaßlich alkoholisierte 41-Jährige betrat dann die Fahrbahn und wurde von einem BMW erfasst. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Zu den Hintergründen des Streites und der Rekonstruktion des Verkehrsunfalles wurden Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA 114), der Verkehrsunfalldienstes und Sachverständige hinzugezogen. Darüber hinaus wird zur Dokumentation der Unfallstelle ein 3D-Laserscanner eingesetzt.

Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Holger Vehren Telefon: 040/4286-58888 Fax: 040/4286-56219 www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de