Polizei, Kriminalität

170908 - 983 Frankfurt-Dornbusch: Trickdiebstahl

08.09.2017 - 15:11:47

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170908 - 983 ...

Frankfurt - (em) Gestern (07.09.2017) Mittag wurde ein 91-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Ihm wurden sein Portemonnaie und sein Hausschlüssel entwendet.

Gegen 12.00 Uhr spazierte der 91-Jährige mit seinem Rollator die Eschersheimer Landstraße entlang. Seine Wertsachen hatte er in der Tasche des Rollators verstaut. Plötzlich kam eine junge Frau auf ihn zu, welche ihm eine Zeitschrift verkaufen wollte. Obwohl er das Angebot ablehnte, wurde sie immer aufdringlicher und wedelte mit der Zeitung vor seinem Gesicht umher. Als sie endlich aufgab und von dannen zog, musste er feststellen, dass sein Geldbeutel und Hausschlüssel weg waren.

Die alarmierte Polizei nahm wenige Straßen weiter eine Frau fest, auf welche die Personenbeschreibung zutraf. Das Diebesgut konnte zunächst nicht aufgefunden werden. Der Schlüssel tauchte später in einem Geschäft wieder auf. Wie er dorthin gelangte, ist bislang nicht bekannt.

Die 38-jährige Tatverdächtige wurde nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de