Polizei, Kriminalität

170820-5. Festnahme und Zuführung nach schwerem Raub

20.08.2017 - 16:46:32

Polizei Hamburg / 170820-5. Festnahme und Zuführung nach ...

Hamburg - Tatzeit: 19.08.2017, 02:55 Uhr Tatort: Hamburg-Fischbek, Scheideholzweg

Ein 46-jähriger Türke steht im Verdacht, einen schweren Raub begangen zu haben. Er wurde von Kriminalbeamten der Region Harburg (LKA 183) dem Haftrichter zugeführt.

Eine 24-Jährige ging auf dem Gehweg im Scheideholzweg zusammen mit ihrem Freund, als dieser von dem 46-Jährigen mit einem Messer bedroht wurde. Die 24-Jährige wollte mit ihrem Smartphone die Polizei verständigen, als der Tatverdächtige ihr das Handy entriss und flüchtete.

Die beiden Geschädigten verständigten die Polizei. Bei der Fahndung waren Beamte der Bereitschaftspolizei eingesetzt, die den Standort des Handys genau lokalisieren konnten.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes regten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg auf dem Eilwege eine richterliche Anordnung zur Durchsuchung der ermittelten Wohnung an. Dort wurde der 46-Jährige angetroffen und Beweismittel sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde nach seiner vorläufigen Festnahme und dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von den Kriminalbeamten dem Haftrichter zugeführt.

Veh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Holger Vehren Telefon: 040/4286-58888 Fax: 040/4286-56219 www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!