Polizei, Kriminalität

170813-4-K Putzhilfe überfallen - Zeugensuche

13.08.2017 - 16:01:24

Polizei Köln / 170813-4-K Putzhilfe überfallen - Zeugensuche

Köln - 44-Jährige erleidet Schock

Ein bislang unbekannter Täter hat am gestrigen Morgen (12. August) die Putzhilfe (44) eines Restaurants in der Kölner Innenstadt überfallen und deren Geldbörse geraubt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Frau war gegen 9.45 Uhr vor der Gaststätte am Hohenzollernring mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als ein etwa 30 Jahre alter Mann das Lokal betrat. Als die 44-Jährige ihn darauf aufmerksam machte, dass das Restaurant noch geschlossen sei, ging er sie tätlich an und drängte die Frau in den rückwärtigen Thekenbereich. Dort forderte der Täter Bargeld, worauf ihm die Verängstigte ihre Geldbörse aushändigte. Anschließend ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete über die Limburger Straße in Richtung Antwerpener Straße. Die Frau erlitt einen Schock.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

- 1,70 bis 1,80 Meter groß - korpulent - hellgraue Oberbekleidung mit roten Applikationen

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!