Polizei, Kriminalität

170725-3. Festnahme nach Einbruch in Imbiss

25.07.2017 - 13:06:40

Polizei Hamburg / 170725-3. Festnahme nach Einbruch in Imbiss

Hamburg - Tatzeit: 25.07.2017, 02:40 Uhr Tatort: Hamburg-Alsterdorf, Heubergredder

Ein Imbissbesitzer hat heute Nacht einen Einbrecher festgenommen und der Polizei übergeben. Das zuständige Einbruchdezernat (LKA 142) übernahm die weiteren Ermittlungen.

Der 46-jährige Geschädigte beobachtete in der Nacht zu Dienstag seinen Imbiss, da es hier in der Vergangenheit bereits mehrfach zu Einbrüchen und Diebstählen von Leergut gekommen war.

Ihm fiel dabei ein Mann auf, der eine Taschenlampe bei sich führte. Er schenkte diesem Mann zunächst aber keine weitere Beachtung. Als der 46-Jährige im weiteren Verlauf einen Kontrollgang durchführte, fiel ihm der Mann erneut auf. Zu diesem Zeitpunkt führte dieser zwei blaue, gefüllte Müllsäcke bei sich.

Da der 46-Jährige das bei ihm anfallende Leergut ebenfalls in blauen Müllsäcken lagert, begab er sich zu dem Mann und hielt ihn fest. Er vermutete, dass es sich um Müllsäcke aus seinem Imbiss handelt.

Die alarmierten Besatzungen der Funkstreifenwagen Peter 33/1 und Peter 2/23 übernahmen den mutmaßlichen Dieb und nahmen ihn vorläufig fest. Bei ihm handelt es sich um einen polizeibekannten 33-jährigen Deutschen.

Bei ihm fanden sie eine Wasserpumpenzange, welche als mutmaßliches Tatwerkzeug sichergestellt wurde.

Bei der Überprüfung des Imbisses stellten die Beamten fest, dass offenbar die Scharniere der Tür des Lagerraumes abgeschraubt worden waren, um sich Zutritt zu verschaffen. Nach der Tat waren diese wieder angeschraubt worden.

Ermittler des zuständigen Einbruchdezernats (LKA 142) übernahmen die weitere Sachbearbeitung. Mangels Haftgründen wurde der 33-Jährige wieder entlassen.

Mi.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mathias Michalski Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!