Polizei, Kriminalität

170719-4. Mutmaßliche Kfz-Aufbrecher festgenommen

19.07.2017 - 15:01:54

Polizei Hamburg / 170719-4. Mutmaßliche Kfz-Aufbrecher festgenommen

Hamburg - Tatzeit: 18.07.2017, 12:25 Uhr Tatort: Hamburg-Rothenburgsort, Billstraße

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben gestern Mittag einen Montenegriner (18) und einen Serben (24) wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen.

Zeugen konnten beobachten, wie zwei Männer die Seitenscheibe eines abgestellten Pkw Seat einwarfen, aus dem Innenraum ein Portemonnaie entwendeten und anschließend in Richtung Horner Rampe flüchteten.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte im Bereich der Billstraße zur Festnahme der flüchtigen Männer. Beiden saßen in einem Linienbus und wurden dort von den eingesetzten Beamten angetroffen. Die Tatverdächtigen wurden im Anschluss dem Polizeikommissariat 41 zugeführt.

Das Stehlgut wurde auf dem Fluchtweg aufgefunden und sichergestellt.

Kriminalbeamte des LKA 164 übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Gegen dem 24-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Untersuchungsgefängnis zugeführt.

Der 18-jährige Tatverdächtige wurde nach Vernehmung durch die Polizei entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!