Polizei, Kriminalität

170717-4.

17.07.2017 - 17:01:56

Polizei Hamburg / 170717-4. Eine Zuführung nach ...

Hamburg - Tatzeit: 17.07.2017, 01:45 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Wikingerweg/Eiffestraße

Beamte des Polizeikommissariats 41 haben heute in den frühen Morgenstunden zwei Polen (49,54) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, versucht zu haben, Kraftstoff aus einem Bagger zu entwenden. Das zuständige LKA 162 hat den 54-Jährigen dem Haftrichter zugeführt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen betraten die beiden Polen eine Baustelle in Hamburg-Hamm und pumpten mittels einer elektrischen Pumpe ca. 90 Liter Kraftstoff aus einem Bagger in mitgebrachte Kanister. Zeugen, die die beiden Tatverdächtigen hierbei beobachteten, informierte daraufhin die Polizei. Die beiden Männer konnten noch auf der Baustelle von den alarmierten Polizeibeamten angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Beide wurden erkennungsdienstlich behandelt. Der 49-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Der 54-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de