Polizei, Kriminalität

170619.2 Ruhwinkel: Drogenfund bei Verkehrskontrolle

19.06.2017 - 14:50:33

Polizeidirektion Kiel / 170619.2 Ruhwinkel: Drogenfund bei ...

Ruhwinkel - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Plön in Ruhwinkel einen Pkw, der auf einem Vorplatz parkte. Bei den beiden Insassen wurden ca. 50 Gramm Marihuana und ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Sie standen offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Gegen 02:00 Uhr fiel den beiden Polizeibeamten im Rahmen der Streife ein Honda Civic auf, der am Ortseingang von Ruhwinkel auf einer Parkfläche stand. In dem Fahrzeug befanden sich der 20-jährige Fahrzeugführer und sein 21-jähriger Begleiter. Schon beim Öffnen der Tür stieg den Beamten eine Marihuana-Wolke in die Nase. In den Augen der Fahrzeuginsassen und an der Aussprache des Beifahrers bestätigte sich der erste Verdacht. Die Pupillen waren geweitet und es war schwer, den Worten des Beifahrers zu folgen. Bei näherem Hinsehen erkannten die Beamten in dem Fahrzeug außerdem eine Feinwaage zum Abwiegen von Betäubungsmitteln und einen Grinder, der zum Zerkleinern von Marihuana genutzt wird. In der Ablage der Fahrertür lag ein Teleskopschlagstock.

Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest bei dem Fahrzeugführer bestätigte den Verdacht des Betäubungsmittelkonsums.

Da eine Fahrt mit dem Pkw nicht nachzuweisen war, folgt lediglich eine Anzeige wegen des Besitzes von Drogen und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die aufgefundenen Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Die Führerscheinstelle erhält ebenfalls Kenntnis von dem Vorfall und wird geeignete Maßnahmen gegen den Fahrzeugführer einleiten.

Matthias Felsch

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de