Polizei, Kriminalität

170618-2.

18.06.2017 - 14:21:01

Polizei Hamburg / 170618-2. Zwei mutmaßliche Einbrecher in ...

Hamburg - Tatzeit: 16.06.2017, 23:51 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Van-der-Smissen-Straße

Polizeibeamte haben am späten Freitagabend zwei Deutsche (16,19) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, versucht zu haben, in ein Gebäude in Hamburg Altona-Altstadt einzubrechen. Das für die Region Altona zuständige Landeskriminalamt 124 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der sich im Gebäude befand, wurde zur Tatzeit auf Geräusche aus dem Eingangsbereich aufmerksam. Dort konnte er zwei Personen beobachten, die versuchten, die Schiebetür des Haupteingangs von außen aufzudrücken. Gleichzeitig trat einer der beiden Täter mehrfach gegen die Eingangstür. Trotz Ansprache durch den Sicherheitsdienst setzten die beiden Tatverdächtigen zunächst ihr Vorhaben unbeeindruckt fort. Gleichzeitig beleidigte der 16-jährige Jugendliche den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Im weiteren Verlauf flüchteten die beiden Personen allerdings und wurden durch zwischenzeitlich alarmierte Polizeikräfte in Tatortnähe angehalten und vorläufig festgenommen. Dabei verhielt sich der alkoholisierte 16-Jährige aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten und beleidigte auch diese fortwährend. Da er darüber hinaus Anstalten machte, die Beamten anzuspucken, wurde ihm eine Spuckschutzhaube angelegt. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten bei dem jungen Mann eine geringe Menge Marihuana sicher. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Haftgründe lagen nicht vor. Der ebenfalls alkoholisierte 19-Jährige wurde auch mangels Haftgründen wieder entlassen.

Die Ermittlungen dauern an.

Wun.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Ulf Wundrack Telefon: 040/4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de