Obs, Polizei

170613-7-K Halskettenräuber flüchtet auf Fahrrad - Fahndungsbilder

13.06.2017 - 18:01:39

Polizei Köln / 170613-7-K Halskettenräuber flüchtet auf Fahrrad - ...

Köln - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem derzeit noch nicht identifizierten Radfahrer. Dem Mann wird vorgeworfen, am Abend des 3. Juni einer Kölnerin (61) im Stadtteil Humboldt-Gremberg die Halskette vom Körper gerissen zu haben.

Gegen 19.40 Uhr war die 61-Jährige auf der Taunusstraße unterwegs. In Höhe der Lahnstraße kam ihr auf dem Gehweg ein etwa 20 Jahre alter Fahrradfahrer entgegen. "Er hat mich angesprochen und mir dann sofort meine Kette vom Hals gerissen", erklärte die Geschädigte später bei der Anzeigenaufnahme. Mit seiner Beute bog der Täter auf seinem schwarzen Fahrrad in die Wetzlarer Straße ein und flüchtete in Richtung der Esserstraße.

Der Gesuchte ist etwa 20 Jahre alt, hat eine schmale Figur und wird von einem Zeugen (26) als "Nordafrikaner" beschrieben. Zur Tatzeit trug der Flüchtige ein weißes T-Shirt und eine dunkle Sporthose auf der sich ein auffallender rötlicher Längsstreifen befand.

Das Fahndungsbild 1 zeigt den Räuber wenige Minuten vor dem Überfall. Zu diesem Zeitpunkt nutzte ein unbekannter Bekannter des Täters - der als Zeuge gesucht wird - das Fahrrad.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Taunusstraße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!