Polizei, Kriminalität

170613-1.

13.06.2017 - 15:37:00

Polizei Hamburg / 170613-1. Zeugenaufruf nach versuchtem ...

Hamburg - Tatzeit: 12.06.2017, 20:00 Uhr Tatort: Hamburg-Langenbek, Winsener Straße

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die gestern Abend versucht haben, einen Getränkemarkt zu überfallen. Das zuständige Raubdezernat (LKA 184) führt die weiteren Ermittlungen.

Die beiden 22 und 37 Jahre alten Angestellten befanden sich alleine in dem Getränkemarkt, als zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Täter den Markt betraten.

Sie forderten die Angestellten auf, sich auf den Boden zu legen. Der daraufhin auf dem Boden liegenden 37-Jährigen wurden die Hände gefesselt.

Der 22-Jährige wurde von den Tätern in der weiteren Folge aufgefordert, die Tür zu einem Hinterzimmer zu öffnen.

Als zwei Kunden den Getränkemarkt betraten, flüchteten die beiden Täter.

An den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen waren drei Funkstreifenwagen und der Polizeihubschrauber "Libelle 2" beteiligt. Die Fahndungsmaßnahmen führten allerdings nicht zur Festnahme der Täter.

Diese konnten von den beiden Angestellten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

-20 bis 25 Jahre alt -1,75 m bis 1,85 groß -normale Statur -sprach akzentfreies Deutsch -bekleidet mit einer schwarzen Jeanshose und einem schwarzen Kapuzenpullover

Täter 2:

-20 bis 25 Jahre alt -1,75 m bis 1,85 m groß -kräftige Statur -sprach akzentfreies Deutsch -bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans und einem dunkelroten oder braunen Kapuzenpullover

Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Raubdezernat (LKA 184) geführt.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Abb.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!