Polizei, Kriminalität

170420-1-K BMX-Fahrer von Lkw erfasst - Zeugensuche

20.04.2017 - 14:08:19

Polizei Köln / 170420-1-K BMX-Fahrer von Lkw erfasst - Zeugensuche

Köln - Am frühen Mittwochabend (19. April) ist ein Radfahrer (19) in Köln-Riehl mit einem Lkw zusammengestoßen. Der 19-Jährige erlitt schwerste Verletzungen. Der Kraftfahrer entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 18.15 Uhr fuhr der Kölner mit seinem BMX-Bike auf dem Radweg der Amsterdamer Straße in Richtung Innenstadt. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam er in Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Kinderkrankenhaus" aus noch ungeklärter Ursache ins Schlingern. Dadurch touchierte er den parallel fahrenden Lkw und kam zu Fall.

Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Ermittler ziehen derzeit in Betracht, dass dieser den Zusammenstoß nicht bemerkt hat.

Rettungskräfte fuhren den Schwerstverletzten in ein Krankenhaus. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war eingesetzt.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Wer kann Angaben zum Unfallhergang, dem weißen Unfall-Lkw oder dessen Fahrzeugführer machen?

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de