Polizei, Kriminalität

170412-2-K Frau auf Heimweg überfallen - Zeugen gesucht

12.04.2017 - 16:56:47

Polizei Köln / 170412-2-K Frau auf Heimweg überfallen - Zeugen ...

Köln - In der Nacht auf Dienstag (11. April) hat ein bislang unbekannter Täter eine Fußgängerin (20) in der Kölner Innenstadt angegriffen und ihre Geldbörse geraubt. Der Mann flüchtete anschließend mit der Beute.

Gegen 2 Uhr war die 20-Jährige zu Fuß auf der Zülpicher Straße stadtauswärts auf dem Heimweg. Als sie sich auf Höhe des Zülpicher Walls befand, kam ein unbekannter Mann von hinten und legte ihr den Arm über die Schulter. Er sprach sie zudem mehrfach auf einer fremden Sprache an. "Ich habe seinen Arm weggeschlagen und bin weiter gegangen", schilderte die junge Frau später bei der Anzeigenaufnahme.

Auf Höhe des Paula-Klemann-Wegs kam der Mann kurze Zeit später nochmal von hinten auf sie zu. Unvermittelt umklammerte er sie. Die Überfallene wehrte sich gegen den Angreifer. Dadurch stürzten beide zu Boden. Der Täter hielt der jungen Frau mit einer Hand den Mund zu und tastete mit der anderen Hand ihren Körper ab. Plötzlich ließ der Täter von der Geschädigten ab und flüchtete in Richtung Innenstadt. Kurze Zeit später bemerkte die junge Frau, dass ihre Geldbörse aus ihrer Umhängetasche geraubt worden war.

Der flüchtige Täter ist circa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat kurze, schwarze Haare und eine dunkle Hautfarbe. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug vermutlich einen Kapuzenpullover.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Zülpicher Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (hf/he)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!