Polizei, Kriminalität

170403-3. Wohnungsraub in Hamburg-Barmbek - Zeugenaufruf

03.04.2017 - 14:36:41

Polizei Hamburg / 170403-3. Wohnungsraub in Hamburg-Barmbek - ...

Hamburg - Tatzeit: 29.03.2017, 06:40 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek, Genslerstraße

In den Morgenstunden des vergangenen Mittwoch hat ein bislang unbekanntes Pärchen eine 34-Jährige und einen 41-Jährigen in deren Wohnung überfallen und beraubt. Das für die Region zuständige Landeskriminalamt 144 hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter klingelten an der Wohnungstür der beiden Geschädigten. Nachdem die Tür geöffnet wurde, stürmten die Täter in die Wohnung und schlugen sofort auf den 41-jährigen Geschädigten ein.

Sie drängten das Opfer in das Wohnzimmer, in dem sich die 34-jährige Mitbewohnerin aufhielt.

Dort nahm der männliche Täter das Mobiltelefon der Geschädigten an sich und übergab es seiner Komplizin. Währenddessen schlug der Täter weiter auf den 41-jährigen Geschädigten ein. Im weiteren Verlauf konnte die Geschädigte ihr Telefon wieder zurückerlangen und gemeinsam mit dem 41-Jährigen die Täter aus der Wohnung drängen.

Die Täter flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung.

Aufgrund der verspäteten Anzeigenerstattung wurde auf eine Sofortfahndung verzichtet.

Das Pärchen kann wie folgt beschrieben werden:

1.

- männlich - Schwarzafrikaner mit ghanaischem Dialekt - 180-185 cm groß - sportliche Figur - Glatze - eventuell Vollbart

2.

- weiblich - Schwarzafrikanerin mit ghanaischem Dialekt - 160-165 cm groß - dickliche Figur - kurze gelockte Haare Die Ermittler bitten, verdächtige Beobachtungen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, dem LKA unter der Hinweisnummer 040-4286-56789 zu melden.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de