Polizei, Kriminalität

170324 - 304 Frankfurt-Gallus: Kiosk überfallen

24.03.2017 - 15:56:54

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170324 - 304 ...

Frankfurt - (as) Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr einen Kiosk auf der Mainzer Landstraße, Ecke Sondershausenstraße überfallen.

Die beiden bewaffneten Männer bedrohten die 57-jährige Inhaberin mit einer Pistole und forderten das Geld aus der Ladenkasse. Nachdem sie etwa 500 Euro erbeutet hatten, versuchten sie noch die Kette ihres Opfers vom Hals zu reißen, was aber misslang. Anschließend flüchteten sie zu Fuß auf der Mainzer Landstraße in Richtung Griesheim.

Die beiden Räuber werden als etwa 1,75 m groß und mit schlanker Statur beschrieben. Beide trugen dunkle Kapuzenpullis und waren mit Schals maskiert.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 069/755-53111 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de