Polizei, Kriminalität

170324 - 301 Frankfurt-Innenstadt: Schlägerei in Bus

24.03.2017 - 15:46:53

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170324 - 301 ...

Frankfurt - (fue) Am Freitag, den 24. März 2017, gegen 02.35 Uhr, entwickelte sich im Nachtbus, Linie 7, eine Auseinandersetzung mit einem 46-jährigen Offenbacher.

Dieser hatte grundlos einem 20-jährigen Fahrgast ein Messer an den Hals gehalten. Diese Situation war Ausgangspunkt der sich anschließenden Auseinandersetzung, in die noch zwei weitere Fahrgäste im Alter von 17 und 18 Jahren involviert waren. Dem Fahrer des Busses gelang es in der Konrad-Adenauer-Straße, an der Haltestelle Konstablerwache, eine vorbeifahrende Funkstreife durch Gesten auf sich aufmerksam zu machen. Die Beamten betraten daraufhin zusammen mit ihrem Diensthund den Bus, traten dem Beschuldigten das Messer aus der Hand und nahmen ihn trotz Widerstandes fest.

Dabei wurde der alkoholisierte 46-Jährige leicht am Bein verletzt, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Bei ihm konnten noch 1,13 Gramm Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de