Polizei, Kriminalität

170324-3.

24.03.2017 - 15:36:30

Polizei Hamburg / 170324-3. Eine Festnahme nach Einbruch in eine ...

Hamburg - Tatzeit: 24.03.2017, 02:25 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Horner Weg

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben heute Morgen einen 43-jährigen Bosnier vorläufig festgenommen, da er im Verdacht steht, in eine Apotheke eingebrochen zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt 162 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Anwohner wurde durch lautes Scheibenklirren und eine anschließend ausgelöste Alarmanlage aus dem Schlaf gerissen. Der Anwohner begab sich zum Fenster und konnte eine männliche Person beobachten, die aus einer Apotheke heraus trat und anschließend mit einer Registrierkasse unter dem Arm in Richtung Von-Heß-Weg flüchtete. Der Anwohner verständigte über den Notruf 110 die Polizei.

Im Rahmen der Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen konnte der mutmaßliche Einbrecher von Polizeibeamten hinter einer Mauer auf dem Boden liegend angetroffen werden. Die entwendete Kasse lag neben dem 43-Jährigen, der im Anschluss vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 41 gebracht wurde.

Bei der Apotheke stellten die Beamten eine eingeschlagene Scheibe und das Fehlen der Registrierkasse fest.

Der bereits polizeibekannte 43-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de