Polizei, Kriminalität

170221-4.

21.02.2017 - 18:56:50

Polizei Hamburg / 170221-4. Einbrecher in Hamburg-Iserbrook dank ...

Hamburg - Tatzeit: 20.02.2017, 19:06 Uhr Tatort: Hamburg-Iserbrook, Sülldorfer Landstraße

Polizeibeamte haben gestern Abend einen 23-jährigen Albaner vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit einem bislang noch unbekannten Mittäter in eine Wohnung in Hamburg-Iserbrook eingebrochen zu sein. Die Soko "Castle" hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die 14-jährige Tochter der Wohnungsmieterin kam zur Tatzeit nach Hause, entdeckte die beschädigte Wohnungseingangstür und hörte Geräusche aus der Wohnung. Daraufhin ging sie auf die Straße, sah Taschenlampenschein aus der Wohnung und alarmierte die Polizei. Wenig später flüchteten die beiden Täter aus der Wohnung über die Sülldorfer Landstraße stadteinwärts. Im Rahmen der Sofortfahndung, an der zehn Funkstreifenwagen beteiligt waren, wurde der 23-jährige Albaner durch Beamte des Polizeikommissariates 26 vorläufig festgenommen.

Die Beamten stellten bei dem 23-jährigen Albaner Einbruchswerkzeug und Schmuck sicher.

Nach seinem Mittäter wird gefahndet. Dieser wird wie folgt beschrieben:

- männlich - 20-30 Jahre - südländisches Erscheinungsbild - dunkler Stoppelbart - dunkel gekleidet

Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Mittäter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Beamte der Soko "Castle" führten den 23-Jährigen einem Haftrichter zu.

Wun.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Ulf Wundrack Telefon: 040/4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de