Polizei, Kriminalität

161229-1. Tankstelle überfallen - Zeugenaufruf

29.12.2016 - 13:10:44

Polizei Hamburg / 161229-1. Tankstelle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg - Tatzeit: 29.12.2016, 06:30 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Fruchtallee

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Täter, der heute Morgen eine Tankstelle überfallen hat und mit knapp 150 Euro Beute unerkannt flüchten konnte. Das Landeskriminalamt für die Region Eimsbüttel (LKA 13) hat die Ermittlungen übernommen.

Der maskierte Täter betrat den Geschäftsraum der Tankstelle und ging zielstrebig auf die Kassiererin zu. Er drohte der 23-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten.

Die Angestellte übergab daraufhin knapp 150 Euro und mehrere Stangen Zigaretten, mit denen der Täter aus der Tankstelle in Richtung Sophienallee flüchtete.

Eine Sofortfahndung mit diversen Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Er wird wie folgt beschrieben:

-ca. 180 cm groß, schlanke Statur -bekleidet mit dunkler Mütze, einer schwarzen Jogginghose, dunkelblauem Pullover und Sportschuhen

Hinweise zu dem unbekannten Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

vdA.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Tanja von der Ahé Telefon: 040/4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de