Polizei, Kriminalität

161214-1. Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

14.12.2016 - 12:15:52

Polizei Hamburg / 161214-1. Fußgängerin bei Verkehrsunfall ...

Hamburg - Unfallzeit: 13.12.2016, 16:51 Uhr Unfallort: Hamburg-Marienthal, Rennbahnstraße

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Marienthal ist eine 78-jährige Fußgängerin von einem Pkw erfasst und bei dem Unfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 52-jährige Fahrerin mit ihrem Fiat auf dem linken Fahrstreifen die Rennbahnstraße in Richtung Robert-Schuman-Brücke.

Die 78-jährige Fußgängerin hatte die Absicht, die Fahrbahn der Rennbahnstraße in Höhe der Hausnummer 144 zu überqueren.

Beim Überqueren der Fahrbahn wurde die ältere Dame von dem Pkw frontal erfasst und durch die Luft geschleudert.

Durch den Sturz erlitt die Fußgängerin schwerste Verletzungen an den Beinen und dem Kopf.

Sie wurde unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht keine Lebensgefahr.

Für die Verkehrsunfallaufnahme wurde die Rennbahnstraße zwischen Sievekingsallee und Jüthornstraße kurzzeitig gesperrt.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!