Polizei, Kriminalität

161122 - 1104 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall

22.11.2016 - 17:40:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 161122 - 1104 Bundesautobahn ...

Frankfurt - (fue) Heute gegen 10.40 Uhr, kam es auf der BAB A3 in Fahrtrichtung Köln zwischen der Anschlussstelle Kelsterbach und dem Autobahndreieck Mönchhof zu einem Auffahrunfall von drei Lkw.

Wie es zu dem Unfall, bei dem einer der Fahrer schwer verletzt wurde, kommen konnte, ist bislang noch ungeklärt. Der schwer verletzte Fahrer befand sich im letzten Lkw und musste von der Feuerwehr aus dem deformierten Fahrerhaus befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Personalien des Fahrers stehen noch nicht zweifelsfrei fest. Bei dem Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der Verkehr wurde bereits am Frankfurter Kreuz über die A5 (A648 und A66 bzw. A 67 und A60) abgeleitet. Trotzdem kam es zu Stau bis zur Anschlussstelle Obertshausen. Gegen 14.40 Uhr konnte der Verkehr auf den beiden linken Fahrstreifen wieder frei gegeben und die Sperrung am Frankfurter Kreuz aufgehoben werden.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalles sich mit der Polizeiautobahnstation Frankfurt unter der Telefonnummer 069/755-46400 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de