Polizei, Kriminalität

161010-1-K / DN / BAB Pkw und Lkw stoßen zusammen - Zwei Verletzte

10.10.2016 - 14:00:48

Polizei Köln / 161010-1-K/DN/BAB Pkw und Lkw stoßen zusammen - ...

Köln - Am Montagmorgen (10. Oktober) ist auf der Bundesautobahn 4 ein Mazda mit einem Lkw zusammengestoßen. Das Auto schleuderte in den Gegenverkehr und der Sattelzug stürzte um. Der Mazda-Fahrer (35) verletzte sich schwer, der Lkw-Fahrer (54) leicht.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr der 35-Jährige gegen 4.10 Uhr auf der A 4 in Richtung Heerlen. Der 54-Jährige war mit seinem Sattelzug, beladen mit 30 Tonnen Haarspray, in gleiche Richtung unterwegs. In Höhe der Tank- und Rastanlage "Aachener Land" verlor der Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte in die mittlere Betonwand und schleuderte gegen den Sattelzug. Von dort wurde der Mazda auf die Gegenfahrbahn katapultiert. Hier kam es zu keinem weiteren Unfall. Durch den Zusammenstoß kippte der Lkw auf die Seite. Zwei nachfolgende Fahrzeuge fuhren über Trümmerteile und wurden beschädigt.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 35-Jährige per Haftbefehl gesucht wird. Aktuell bewachen Polizisten den Schwerverletzten. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen war die A 4 zeitweise voll gesperrt. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wird der Verkehr an der Anschlussstelle Eschweiler-West in Richtung Heerlen abgeleitet. Die Sperrung wird voraussichtlich gegen 14 Uhr aufgehoben. Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam ist im Einsatz. (bk)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!