Polizei, Kriminalität

160829-3.

29.08.2016 - 15:20:38

Polizei Hamburg / 160829-3. Verdacht der Hehlerei und des .... Verdacht der Hehlerei und des Taschendiebstahls in der Hamburger Neustadt und Hamburg-St.

Hamburg - Tatzeiten: 27.08.2016, 23:50 Uhr und 28.08.2016, 22:15 Uhr Tatorte: Hamburg-St.Pauli, Hamburger Berg und Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Zivilfahnder nahmen einen iranischen Staatsbürger (17) am Jungfernstieg vorläufig fest, der im Verdacht, eine Hehlerei mit Handys begangen zu haben. Bei dem Mann fanden die Beamten zudem zwei EC-Karten, die in Hamburg-St.Pauli bei einem Taschendiebstahl gestohlen worden waren. Das Landeskriminalamt (LKA 135) übernahm die weiteren Ermittlungen.

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 14 beobachteten den 17-Jährigen, wie er mehrfach versuchte, Handys an verschiedene Besucherinnen und Besucher des Jungfernstiegs zu verkaufen. Diese Verkaufsversuche scheiterten jedoch. Die Fahnder überprüften den Jugendlichen und fanden zwei Handys sowie zwei EC-Karten, die auf zwei Deutsche registriert waren.

Die beiden Handys sowie die EC-Karten stellten die Beamten sicher.

Es stellte sich heraus, dass die EC-Karten bei einem Taschendiebstahl am 27.08.2016 im Hamburger Berg in Hamburg-St.Pauli gestohlen worden waren. Die Herkunft der Handys ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der Jugendliche wurde von den Beamten an die erziehungsberechtigte Mutter übergeben.

Schr.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Jörg Schröder Telefon: 040/4286-56210 Fax: 040/4286-56219 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de