Polizei, Kriminalität

(1445) Gefälschte Geldscheine gewechselt - Festnahme

24.08.2017 - 12:46:45

Polizeipräsidium Mittelfranken / Gefälschte Geldscheine ...

Nürnberg - Am frühen Mittwochmorgen (23.08.2017) versuchte ein Pärchen gefälschte Geldscheine in einer Nürnberger Spielothek zu wechseln. Das Pärchen konnte festgenommen werden.

In den frühen Morgenstunden betrat ein 44-jähriger Mann mit seiner 25-jährigen Begleiterin eine Spielothek im Nürnberger Stadtteil Schoppershof und wollte fünf offensichtlich gefälschte 50-Euro-Scheine wechseln. Der Angestellte erkannte die Fälschungen und verständigte die Polizei.

Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte das Pärchen vor Ort antreffen und vorläufig festnehmen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass das von dem Pärchen mitgeführte Fahrrad vermutlich am 06.07.2017 in Röthenbach an der Pegnitz entwendet wurde. Außerdem führte der 44-Jährige ein so genanntes Einhandmesser unberechtigt mit sich.

Durch die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Geldfälschung, des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Michael Petzold/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!