Polizei, Kriminalität

1200 Euro Sachschaden nach Randale

08.03.2017 - 15:06:56

Polizei Düren / 1200 Euro Sachschaden nach Randale

Düren - Was die Eskalation eines 28-Jährigen am Dienstagmittag herbeiführte, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass er seinen Unmut mit 1200 Euro Sachschaden quittierte.

Der Mann aus Düren hatte gegen 13:00 Uhr ein Amtsgebäude in der Bismarckstraße betreten. Er verlangte, einen für ihn zuständigen Sachbearbeiter zu sprechen. Letzterer wurde kontaktiert und der 28-Jährige nahm im Wartebereich Platz - das jedoch nur kurz, dann rastete er aus. Er schlug zwei Stühle gegen eine Wand, so dass beide zu Bruch gingen. Auch die Wand selbst kam nicht schadenfrei davon. Der Sicherheitsdienst musste den Dürener schließlich nach draußen geleiten, von wo er sich noch vor Eintreffen der Polizei entfernte.

Diese fertige eine Strafanzeige wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung gegen den Mann. Warum er aber so ausgerastet war, ist bislang unklar.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!