Obs, Polizei

1.Behörden Jobmesse in Gelsenkirchen ein voller Erfolg

03.07.2017 - 15:21:39

Polizei Gelsenkirchen / 1.Behörden Jobmesse in Gelsenkirchen ein ...

Gelsenkirchen - Am Donnerstag, den 29.06.2017, luden acht Gelsenkirchener Behörden im Atrium des Hans-Sachs-Hauses, berufsinteressierte Besucherinnen und Besucher zur ersten Jobmesse der Behörden ein. Die Idee der Gelsenkirchener Polizeipräsidentin Frau Anne Heselhaus-Schröer zu dieser Veranstaltung, stieß bei den Leiterinnen und Leitern der acht teilnehmenden Behörden auf eine große Resonanz. Oberbürgermeister Frank Baranowski stellte für die Veranstaltung spontan die Räumlichkeiten des Hans-Sachs-Hauses zur Verfügung. Zielgruppe waren, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr, junge Berufsinteressierte, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem dualen Studium sind. Von ihnen fanden insgesamt ca. 200 den Weg zur Messe, um für eine der wichtigsten Entscheidung in ihrem Leben umfassende Informationen aus erster Hand zu erhalten. Die Gelsenkirchener Polizeipräsidentin Frau Anne Heselhaus- Schröer stellte in ihrer Begrüßung der jungen Besucherinnen und Besucher, von denen viele in Begleitung ihrer Eltern erschienen waren, die Wichtigkeit der Berufswahl in den Vordergrund. Mit den Worten " Wir brauchen Sie!", unterstrich sie dabei zusätzlich den hohen Personalbedarf des öffentlichen Dienstes in den nächsten Jahren und verdeutlichte den überaus hohen Stellenwert der weit über 100 Beschäftigungsmöglichkeiten bei einem der größten Arbeitgeber. Mit dem für die Region so traditionellen Bergmannsgruß " Glückauf", wünschte sie den jungen Menschen viel Glück auf ihrer Suche nach dem richtigen Beruf und viele interessante und informative Momente bei ihrem Gang durch die Info-Stände im Hans-Sachs-Haus. Frau Rudowitz, die 1. Bürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen, unterstrich in ihren Grußworten die immense Wichtigkeit dieser Lebensphase und der nun anstehenden Entscheidung für den richtigen Beruf, mit der die Weichen für die gesamte weitere Zukunft gestellt werden. Auch sie ließ es sich nicht nehmen, die gespannten zahlreichen Berufsinteressierten mit dem regional so typischen "Glückauf", auf den Weg zu den Info-Ständen der acht teilnehmenden Behörden zu schicken. Von da an herrschte durchweg ein reges Treiben an den Ständen der Polizei, der Stadt Gelsenkirchen, der Bundespolizei, des Zolls, des Amtsgerichtes, der Bundesagentur für Arbeit, der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und der evangelischen Diakonie Gelsenkirchen und Wattenscheid. Alle hatten ihre Berufs- und Einstellungsberater geschickt, die die vielen Besucherinnen und Besucher mit wertvollen Informationen zu den Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in ihren Behörden versorgten und ihnen damit wichtige Entscheidungshilfen bei ihrer Berufswahl an die Hand gaben. Nach drei Stunden zogen alle teilnehmenden Behörden ein positives Fazit der ersten Gelsenkirchener Behörden Jobmesse und stellten ihre Wiederholung in Aussicht.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Torsten Sziesze Telefon: 0209 / 365 2011 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de